Vulgär? Fashion Redefined.

Anfang Juni besuchte die 1.FMA die Ausstellung VULGÄR? Fashion Redefided im ehemaligen Winterpalais des Prinzen Eugen.

Zu besichtigen waren in der Himmelpfortgasse Designerkleider und historische Kostüme, die dadurch auffielen, dass sie zu eng, zu breit, zu schrill oder zu weit ausgeschnitten waren, also eigentlich als geschmacklos empfunden werden konnten. Als vulgär gilt ein Zuviel, das zu dick Aufgetragene, aber letzten Endes ist Geschmack Ansichtssache. Dabei ist es jedem Einzelnen überlassen, ob ihn das Vulgäre entsetzt oder amüsiert.
Der Bogen der Ausstellung spannte sich von der Renaissance bis in die Gegenwart. Historische Bekleidung und Haute Couture von Designern wie Christian Dior, John Galliano, Pam Hogg, Charles James, Christian Lacroix, Louis Vuitton oder Vivienne Westwood wurden Konfektionsmode gegenüber gestellt. Für uns war es eine sehr interessante Ausstellung, da man die Stücke ganz genau betrachten und auch die Verarbeitungstechniken studieren konnte.

Fotos Copyright Vulgär? Fashion Redefined. Belvedere, Wien

  • Vulgar10
  • Vulgar11
  • Vulgar8
  • vulgar1
  • vulgar3
  • vulgar4
  • vulgar5
  • vulgar7
  • vulgar9

Simple Image Gallery Extended

Kontakt

Siebeneichengasse 17 | 1150 Wien

www.mode7e.at

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+43 1 599 16-952 90

Komolka.gif
artforartlogo.png
citylife.jpg
cocacola.gif
datendruck.gif
flemmich_logo.png
klos.gif
monalisa.jpg
pflaenzel.gif
pospisil.jpg
refalogo.jpg
sportalm3.jpg
west.gif
voguishtvlogo.jpg
Erasmus_Logo.jpg