Erasmus + in Rumänien

Odorheiu Secuiesc, Siebenbürgen, Rumänien
30.3. – 5.4. 2017
Am Donnerstag, den 30. März startet die dritte Projektwoche unseres Erasmus+ Projektes zum Thema Nachhaltigkeit.

Auch diesmal stehen die „privaten Entscheidungen“ im Vordergrund der Aufgabenplanung. Bereits im Oktober 2017 wurden neun Schülerinnen und ein Schüler aus allen Klassen ausgewählt, die an der Projektwoche teilnehmen dürfen. In den letzten fünf Monaten wurde intensiv an unserer Hausaufgabe gearbeitet. Wir behandeln dabei die Produktion von Baumwolle sowie die Arbeitsbedingungen in asiatischen Ländern. Dazu wurden unterschiedliche Aufgaben erarbeitet, die mit Hilfe kooperativer Lernmethoden (COOL) gelöst werden sollen. Den Abschluss unserer Aufgabe bildet ein kaufmännisches Spiel, bei dem Kleidung erstanden werden kann.
Neben den Arbeitsaufgaben freuen wir uns schon darauf, die Kultur der Szekler, der ungarischen Minderheit in Siebenbürgen, kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Besichtigung des Schlosses Bran bei Schäßburg, wo der Sage nach Dracula gehaust haben soll, der Besuch einer Töpferwerkstatt sowie das Erlernen traditioneller Tänze der Szekler.
Insgesamt werden an dieser Woche 35 Schülerinnen und Schüler sowie 12 Lehrer aus vier Nationen teilnehmen.

"Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben."

Changing lives. Opening minds.
Erasmus+

Erasmus Logo

Kontakt

Siebeneichengasse 17 | 1150 Wien

www.mode7e.at

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+43 1 599 16-952 90

Komolka.gif
artforartlogo.png
citylife.jpg
cocacola.gif
datendruck.gif
flemmich_logo.png
klos.gif
monalisa.jpg
pflaenzel.gif
pospisil.jpg
refalogo.jpg
sportalm3.jpg
west.gif
voguishtvlogo.jpg
Erasmus_Logo.jpg